1. Erste Schritte

Herzlich willkommen bei Dr. Link Check! Unser Online-Dienst prüft Websites schnell und zuverlässig auf kaputte und potenziell schädliche Links. Wenn ein Link Deiner Website nicht mehr funktioniert oder auf gefährliche Inhalte verweist, erfährst Du mit Dr. Link Check als Erstes davon und kannst das Problem rasch beheben.

Der Einstieg ist simpel: Ruf die Startseite auf, gib die Adresse Deiner Website ein und klicke auf Starte Check.

Check starten

Dr. Link Check erstellt nun automatisch ein temporäres Konto, fügt diesem das kostenlose Lite-Paket hinzu und startet den Check Deiner Website. Wenn Du Dich näher mit Dr. Link Check vertraut gemacht hast und den Dienst längerfristig nutzen möchtest, solltest Du die Einrichtung des Kontos durch Angabe Deiner E-Mail-Adresse und eines Passworts abschließen.

Mit E-Mail-Adresse und Passwort kannst Du Dich jederzeit rechts oben über den Menüeintrag Login bei Dr. Link Check einloggen und Deine Projekte verwalten. (Solltest Du Dein Passwort vergessen, lass es über diesen Link zurücksetzen.)

2. Reports

Nach dem Einloggen gelangst Du standardmäßig zum Überblick-Report, der Dir eine grafisch aufbereitete Zusammenfassung der Ergebnisse des Checks liefert.

Überblick-Report

Weitere Berichte kannst Du aus der Liste am linken Rand wählen:

  • Alle Links: Alle auf der Website gefundenen Links
  • Probleme
    • Alle Probleme: Alle nicht funktionierenden, unsicheren oder geparkten Links
    • Nicht funktionierend: Kaputte Links, die beispielsweise auf nicht mehr existierende Seiten verweisen
    • Unsicher: Gefährliche Links, die „geblacklistet“ sind, da sie auf Phishing- oder Malware-Seiten verweisen
    • Geparkt: Links zu geparkten Domains mit nutzloser Werbung oder Platzhalterinhalten
  • Ausgehend: Links zu externen Seiten
  • Neu: Seit dem letzten Check neu hinzugekommene Links
  • Nicht unterstützt: Links, die nicht geprüft werden konnten, da sie ein anderes URL-Schema als http://, https://, data:// oder mailto:// verwenden
  • Blockiert: Links, die nicht geprüft werden konnten, da der Zielserver die Anfrage blockiert hat

3. Link-Details

Indem Du den Mauszeiger zu einem Eintrag in der Ergebnistabelle bewegst und auf Details klickst, kannst Du weitere Informationen zu dem betreffenden Link abrufen. Diese beinhalten beispielsweise die verlinkenden Seiten oder sämtliche URLs der Weiterleitungskette, falls vorhanden.

Link-Details

4. Eigene Reports

Um lediglich diejenigen Links anzeigen zu lassen, die für Dich von Interesse sind, kannst Du die Filterfunktion von Dr. Link Check nutzen. Diese Funktion ist äußerst vielseitig einsetzbar, beispielsweise für folgende Reports:

  • Report aller E-Mail-Adresslinks auf Deiner Website
  • Report aller internen Links, die einen 5xx-Serverfehler auslösen
  • Report aller ausgehenden Links, die permanent zu einer neuen Adresse umgeleitet werden
  • Report aller ausgehenden Links, die „Dofollow“ sind
  • Report aller URLs innerhalb eines bestimmten Pfades Deiner Website
  • Report aller von externen Servern geladenen JavaScript-Dateien

Um einen Filter zu erstellen, klicke auf Hinzufügen in der Filter-Leiste oberhalb der Ergebnistabelle und wähle eines der Filterkriterien:

  • Problem: Filtere nach Links, die nicht funktionieren, als unsicher markiert sind und/oder auf geparkte Domains verweisen
  • URL: Filtere nach Links, deren URLs einem Suchtext entsprechen oder ihn enthalten
  • Richtung: Filtere nach internen oder ausgehenden Links
  • Neu/alt: Filtere nach Links, die der Website seit dem letzten Check neu hinzugefügt wurden
  • Weiterleitung: Filtere nach Links, die entweder temporär (HTTP-Statuscodes 302 und 307) oder permanent (301, 308) zu einer neuen Adresse weiterleiten
  • Art des Links: Filtere Links basierend darauf, wo genau sie im Code gefunden wurden (<a href>, <img src>, etc.)
  • Dateityp: Filtere Links anhand des Typs der verlinkten Datei (HTML, Bild, CSS, etc.)
  • Nofollow/Dofollow: Filtere nach Links mit dem Attribut rel="nofollow" (welches Suchmaschinen anweist, den Link beim Ranking der Zielseite zu ignorieren)
  • Ergebnis des Funktionschecks: Filtere Links danach, ob sie als funktionierend oder nicht funktionierend erkannt wurden
  • HTTP-Statuscode: Filtere http://- und https://-Links nach dem HTTP-Statuscode, den der Zielserver generiert hat

Filter

Wenn Du mehrere Filterkriterien hinzufügst, werden nur diejenigen Links angezeigt, die sämtlichen Kriterien entsprechen. Um einen Teil des Filters zu entfernen, klicke auf das neben dem entsprechenden Eintrag dargestellte x-Icon.

Über die Schaltfläche Als eigenen Report speichern rechts oberhalb der Ergebnistabelle kannst Du den aktuellen Report speichern. Er erscheint anschließend als neuer Eintrag unter Eigene Reports in der Liste am linken Rand.

4.1. Erweiterte Filterregeln

Anstatt einen Filter per Mausklick zu erzeugen, kannst Du die Filterregel auch in Textform angeben. Dieses Features richtet sich an fortgeschrittene Benutzer und ermöglicht die Definition von Filtern, die sich über die normale Benutzeroberfläche nicht abbilden lassen. Den Texteingabemodus aktivierst Du über einen Doppelklick auf eine freie Stelle in der Filterleiste.

Filterregel

Eine einfache Filterregel ist wie folgt aufgebaut:

<Eigenschaft> <Vergleichsoperator> <Wert>

<Eigenschaft> kann dabei eines der folgenden Schlüsselwörter sein:

  • Url: Die vollständige URL des Links (als Zeichenkette)
  • Status: Der aktuelle Prüfstatus des Links (als einer der folgenden Aufzählungswerte)
    • Queued: Der Link befindet sich in der Warteschlange und wird in Kürze geprüft
    • InProgress: Der Link wird gerade geprüft
    • Checked: Die Überprüfung des Links wurde erfolgreich abgeschlossen
    • Unsupported: Der Link konnte nicht geprüft werden, da die URL ein nicht unterstütztes Schema aufweist (wie beispielsweise „tel“ in „tel:+1-555-1234567“)
    • Aborted: Die Überprüfung des Links wurde vorzeitig abgebrochen
    • Failed: Bei der Überprüfung des Links ist ein unerwarteter Fehler aufgetreten
    • Blocked: Die Überprüfung des Links konnte nicht vollständig abgeschlossen werden, da der Zielserver die Anfrage blockiert hat
  • Direction: Die Richtung, in die der Link zeigt (Aufzählungswert)
    • Internal: Der Link verweist auf ein Ziel innerhalb der geprüften Website
    • Outbound: Der Link verweist auf eine fremde Website
  • IsNew: Gibt an, ob der Link seit dem letzten Check neu hinzugekommen ist (Boolean-Wert)
  • RedirectType: Gibt gegebenenfalls an, auf welche Weise der Link zu einer neuen Adresse weitergeleitet wurde (Aufzählungswert)
    • Permanent: Die Weiterleitung ist permanent (HTTP-Statuscode 301 oder 308)
    • Temporary: Die Weiterleitung ist vorübergehend (HTTP-Statuscode 302 oder 307)
  • LinkType: Die Art des Links (Aufzählungswert)
    • AuthUrl: Link, über den sich der Crawler bei der Website angemeldet bzw. authentifiziert hat
    • StartUrl: Link, mit dem der Check begonnen hat
    • Ahref: Standard-Link, typischerweise in der Form <a href="URL">Link>/a>
    • ImgSrc: Link zu einem eingebetteten Bild, typischerweise in der Form <img src="URL">
    • LinkStylesheet: Link zu einer CSS-Datei in der Form <link href="URL" rel="stylesheet">
    • ScriptSrc: Link zu einer externen Skriptdatei in der Form <script src="URL">>/script>
    • MetaRefresh: Link, zu dem per Meta Refresh (<meta http-equiv="refresh" content="0; url=URL">) umgeleitet wurde
    • FrameSrc: Link zu einem per frame (<frame src="URL">) oder iframe (<iframe src="URL">) in die Seite eingebetteten Dokument
    • SocialMetaTag: Link, der in einem Open Graph (Facebook) oder Twitter Card Meta-Tag gefunden wurde
    • CssImport: Link zu einer CSS-Datei, die per @import von einer anderen CSS-Datei eingebunden wurde
    • CssUrl: Link zu einer Datei, die von einem CSS-Dokument mittels url(…) eingebunden wurde
    • Other: Der Link wurde an nicht näher spezifizierter Stelle im Code gefunden
  • MediaType: Der Typ der verlinkten Datei (Aufzählungswert)
    • Html: HTML-Dokument
    • Image: Bilddatei
    • Css: CSS-Datei
    • JavaScript: Skriptdatei
    • Font: Font-Datei
    • Xml: XML-Dokument
    • Text: Textdokument
    • Audio: Audiodatei
    • Video: Videodatei
    • Binary: Datei in einem nicht näher spezifizierten Binärformat
    • Unknown: Datei mit unbekanntem Inhalt
  • NoFollow: Gibt an, ob der Link über ein rel="nofollow"-Attribut verfügt (Boolean-Wert)
  • BrokenCheckResult: Das Ergebnis des Funktionschecks (Aufzählungswert)
    • Ok: Der Link funktioniert problemlos
    • InvalidUrl: Der Aufbau der URL ist fehlerhaft
    • UnsupportedScheme: Die URL verwendet ein nicht unterstütztes Schema
    • HostNotFound: Der Domainname konnte nicht per DNS aufgelöst werden
    • ConnectError: Es konnte keine Verbindung zum Server hergestellt werden
    • SslConnectError: Der SSL/TLS-Handshake mit dem Server ist fehlgeschlagen
    • SslCertProblem: Das SSL-Zertifikat des Servers hat die Gültigkeitsprüfung nicht bestanden
    • SendError: Beim Senden der Anfrage an den Server ist ein Fehler aufgetreten
    • ReceiveError: Beim Empfangen der Antwort des Servers ist ein Fehler aufgetreten
    • Timeout: Der Server hat nicht in der vorgegebenen Zeit geantwortet
    • Http2Error: Ein Fehler im Zusammenhang mit dem HTTP/2-Protokoll ist aufgetreten
    • HttpErrorCode: Der Server hat mit einem HTTP-Statuscode geantwortet, der auf einen Fehler hinweist
    • TooManyRedirects: Der Link wurde mehr als 15-mal weitergeleitet
    • BadContentEncoding: Die Art der Komprimierung („Content-Encoding“) konnte nicht erkannt werden.
    • MxRecordNotFound: Für den Domainnamen der E-Mail-Adresse ist kein Mailserver konfiguriert
    • UnknownError: Ein Fehler unbekannten Typs ist aufgetreten
  • HttpResponseCode: Der vom Server empfangene, finale HTTP-Statuscode, sofern verfügbar (Zahlenwert)
  • BlacklistCheckResult: Das Ergebnis des Blacklist-Checks (Aufzählungswert)
    • Ok: Der Link wurde auf keiner Blacklist gefunden
    • Blacklisted: Der Link wurde auf mindestens einer Blacklist gefunden und verweist auf eine Phishing- oder Malwareseite
  • ParkedCheckResult: Das Ergebnis des Parked Domain-Checks (Aufzählungswert)
    • Ok: Der Link verweist nicht auf eine geparkte Domain
    • Parked: Der Link verweist auf eine geparkte Domain

Den <Vergleichsoperator> kannst Du aus folgender Liste wählen:

  • =: Ist gleich
  • !=: Ist ungleich
  • CONTAINS: Enthält Zeichenkette
  • STARTSWITH: Beginnt mit Zeichenkette
  • ENDSWITH: Endet mit Zeichenkette
  • >: Ist größer als
  • <: Ist kleiner als
  • >=: Ist größer oder gleich
  • <=: Ist kleiner oder gleich

Je nach gewählter Eigenschaft (siehe oben), ist <Wert> entweder eine in doppelte Anführungszeichen gesetzte Zeichenkette ("beispiel.de"), eine Zahl (404), ein Boolean-Wert (true, false) oder ein Aufzählungswert.

Mit diesem Wissen kannst Du nun einfache Filterregeln konstruieren:

Url STARTSWITH "https://www.beispiel.de/pfad/"

Direction = Internal

MediaType != Html

Logische Operatoren (AND, OR) und Klammern ermöglichen komplexere Filter:

HttpResponseCode >= 500 AND HttpResponseCode <= 599

Direction = Outbound AND (LinkType = ScriptSrc OR LinkType = LinkStylesheet)

Mit NOT lassen sich Filterausdrücke negieren:

NOT (MediaType = Image OR MediaType = Audio OR MediaType = Video)

5. Export

Wenn Du unser Professional- oder Premium-Paket einsetzt, kannst Du komplette Reports als CSV- oder PDF-Datei exportieren. Die Option Exportieren als CSV generiert eine Datei, die mit einer Tabellenkalkulation wie Microsoft Excel oder Apple Numbers geöffnet und weiterverarbeitet werden kann. Benötigst Du stattdessen einen druckreifen Bericht, wähle die Exportieren als PDF-Option.

Exportmöglichkeiten

6. Check neu starten

Einen fertig abgeschlossenen oder vorzeitig abgebrochenen Check kannst Du über die Schaltfläche Check neu starten auf der Seite Überblick noch einmal wiederholen.

Check neu starten

7. Projekte

Ein Projekt in Dr. Link Check umfasst die Einstellungen und Prüfergebnisse für eine bestimmte Website.

7.1 Projekt anlegen

Um ein neues Projekt anzulegen (und einen neuen Check zu starten), klicke auf das +-Symbol am oberen Rand der Seitenleiste.

Projekt anlegen

Folgende Angaben sind erforderlich:

  • Start-URL: Mit dieser Adresse beginnt der Check. Ausgehend von der angegebenen URL analysiert der Crawler die gesamte Website Seite für Seite.
  • Art des Checks
    • Ad-hoc-Check: Ein einzelner Check
    • Regelmäßiger Check: Ein Check, der monatlich, 14-tätig, wöchentlich oder täglich automatisch wiederholt wird
      • Monatliche und 14-tätige Checks erfordern mindestens das Standard-Paket
      • Wöchentliche Checks erfordern mindestens das Professional-Paket
      • Tägliche Checks sind ausschließlich im Premium-Paket verfügbar

Zusätzlich kannst Du folgende erweiterte Einstellungen vornehmen:

  • Projektname: Die Bezeichnung des Projekts, die in der Seitenleiste angezeigt wird. Lässt Du dieses Feld leer, generiert Dr. Link Check den Projektnamen automatisch aus der angegebenen Start-URL.
  • Links crawlen, wenn …: Eine Regel, die festlegt, welche Links als „intern“ angesehen werden sollen. Nur interne Links werden weiterverfolgt und nach weiteren Links durchsucht. Externe (= ausgehende) Links werden geprüft, jedoch nicht weiter „gecrawlt“. Lässt Du das Feld leer, werden diejenigen Links als intern betrachtet, deren Domainname mit dem der Start-URL übereinstimmt.
  • Links ignorieren, wenn …: Eine Regel, die festlegt, welche Links ignoriert und somit nicht geprüft werden sollen. Wenn Du keine Regel angibst, werden alle gefundenen Links überprüft.

Neues Projekt

Eine einfache Ein- oder Ausschlussregel ist wie folgt aufgebaut:

<Eigenschaft> <Vergleichsoperator> <Wert>

Als <Eigenschaft> sind folgende Schlüsselwörter möglich:

  • Url: Die vollständige URL des Links
  • Scheme: Das Schema der URL, beispielsweise "https" oder "mailto"
  • Host: Die Host-Komponente der URL, beispielsweise "beispiel.de" oder "www.beispiel.de"
  • Port: Der Port der URL als Zahlenwert, beispielsweise 80 oder 443
  • Path: Der absolute Pfad der URL, beispielsweise "/pfad/zur/seite" oder "/"
  • Query: Der Query-String der URL, einschließlich des vorangestellten Fragezeichens, beispielsweise "?name=frettchen&farbe=lila"
  • PathAndQuery: Die Kombination aus Pfad und Query-String der URL, beispielsweise "/pfad/zur/seite?name=frettchen&farbe=lila"

Unterstützte <Vergleichsoperator>en sind:

  • =: Ist gleich
  • !=: Ist ungleich
  • CONTAINS: Enthält Zeichenkette
  • STARTSWITH: Beginnt mit Zeichenkette
  • ENDSWITH: Endet mit Zeichenkette
  • >: Ist größer als
  • <: Ist kleiner als
  • >=: Ist größer oder gleich
  • <=: Ist kleiner oder gleich

<Value> kann entweder eine in doppelte Anführungszeichen gesetzte Zeichenkette ("beispiel") oder eine Zahl (123) sein.

Damit lassen sich zum Beispiel folgende einfache Regeln konstruieren:

Scheme = "https"

Url STARTSWITH "https://www.beispiel.de/pfad/"

Path ENDSWITH ".html"

Port = 81

Mit Hilfe von logischen Operatoren (AND, OR) und Klammern kannst Du Ausdrücke zu komplexeren Regeln zusammensetzen:

(Host = "beispiel.de" OR Host ENDSWITH ".beispiel.de") AND Path STARTSWITH "/pfad/"

Das Voranstellen von NOT negiert einen Ausdruck:

NOT (Path ENDSWITH ".png" OR Path ENDSWITH ".jpg" OR Path ENDSWITH ".gif")


Websites nutzen häufig eine Datei namens robots.txt, um Suchmaschinen-Bots und anderen Crawlern Anweisungen zu geben. Falls eine Website eine robots.txt-Datei besitzt, wertet unser Crawler diese aus und sucht nach Disallow- und Allow-Regeln für „Googlebot“ (der Webcrawler von Google) und „*“ (Platzhalter für sonstige Crawler). Verbieten die Regeln sowohl für „Googlebot“ als auch für „*“ den Zugriff auf einen bestimmten internen Link, wird dieser vom Check ausgeschlossen. Die Start-URL und externe Links (die auf fremde Websites verweisen) werden jedoch immer überprüft, unabhängig vom Inhalt der robots.txt-Datei. Sonstige Anweisungen, wie beispielsweise Crawl-delay und Sitemap, unterstützt der Crawler momentan nicht. Möchtest Du eine Website ohne Berücksichtigung der robots.txt-Datei prüfen lassen, aktiviere die Option Ignoriere robots.txt.


Die Option Ergebnisse des regelmäßigen Checks senden an … bezieht sich nur auf Projekte vom Typ Regelmäßiger Check. Für jeden planmäßig ausgeführten Check schickt Dr. Link Check eine Zusammenfassung der Ergebnisse an die dort aufgelisteten E-Mail-Adressen. Soll die E-Mail an mehrere Empfänger gesendet werden, gib die Empfängeradressen durch Kommata getrennt an.

Wenn Du nicht über Checks informiert werden möchtest, bei denen keine problematischen Links gefunden wurden, aktiviere die Option Nur senden, wenn Probleme gefunden wurden.

7.2 Projekt bearbeiten

Um die Einstellungen eines Projekts zu bearbeiten, wähle den Projekteintrag aus dem Menü links oben in der Seitenleiste und klicke auf das Schraubenschlüsselsymbol.

Projekt bearbeiten

7.3 Projekt löschen

Du kannst ein Projekt löschen, indem Du das Projektmenü links oben in der Seitenliste öffnest, den Mauszeiger zum entsprechenden Eintrag bewegst und dann auf das Papierkorbsymbol klickst.

Projekt löschen

8. Vertrag

Einen Kurzüberblick über Deinen Vertrag findest Du unten links in der Seitenleiste. Dort werden Dir das aktuell gewählte Paket und die Höchstzahl an Links angezeigt, die pro Website bzw. Projekt geprüft werden können.

Vertragsdetails

Durch einen Klick auf das Schraubenschlüsselsymbol öffnet sich der Vertragseinstellungen-Dialog. Hier kannst Du Deine Vertragsleistungen anpassen, den Vertrag kündigen oder Deine Zahlungsinformationen aktualisieren.

Wenn Du auf ein teureres Paket umsteigst, wird Dein Vertrag unmittelbar angepasst und Dir die Preisdifferenz in Rechnung gestellt. Der Wechsel in ein kleineres Paket oder eine Kündigung werden erst zum Ende des laufenden Abrechnungszyklus wirksam.

Vertragseinstellungen

Sämtliche Zahlungen werden von unserem Partner Paddle abgewickelt und können per Kreditkarte oder PayPal erfolgen.

9. Konto

Um Deine Kontodaten zu prüfen oder anzupassen, klicke rechts oben in der Leiste auf Konto und wähle den Menüeintrag Kontoeinstellungen.

Kontomenü

Ein vollständiges Konto erfordert die Angabe von Vor- und Nachname, einer E-Mail-Adresse sowie eines Passwortes mit mindestens sechs Zeichen.

10. Häufig gestellte Fragen (FAQ)

10.1 Welche Arten von Links findet und prüft Dr. Link Check?

Dr. Link Check findet Links in HTML-Dokumenten (innerhalb von HTML-Tags wie beispielsweise <a>, <area>, <frame>, <iframe>, <img>, <script>, <audio> und <video>) und CSS-Dateien (@import und url(...)). Der Crawler ist nicht in der Lage, JavaScript-Code auszuführen und nach Links in Seiten zu suchen, die im Browser dynamisch per JavaScript generiert werden.

Unterstützte URL-Schemas sind „http“, „https“, „data“ und „mailto“. Links mit den Schemas „http“ und „https“ prüft der Crawler, indem er eine Verbindung zum Zielserver herstellt und das verlinkte Dokument abruft. „data“-URLs werden auf Syntaxfehler geprüft und bei „mailto“-Links erfolgt ein Test, ob die Domain der E-Mail-Adresse tatsächlich existiert und über MX-Einträge verfügt.

10.2 Wieso wird ein Problem gemeldet, obwohl der betreffende Link in meinem Browser problemlos funktioniert?

Manchmal sind Probleme nur vorübergehender Natur, beispielsweise weil der Zielserver kurzzeitig überlastet war oder zum Zeitpunkt des Checks eine Netzstörung vorgelegen hat. Meldet Dr. Link Check beispielsweise „Zeitüberschreitung“, „Verbindungsfehler“, „Sendefehler“, „Empfangsfehler“ oder einen HTTP 5xx-Serverfehler, ist dies nicht selten ein Problem, das sich mit der Zeit von selbst erledigt.

Zudem kann es vorkommen, dass Webserver Zugriffe von unseren Servern blockieren. Beispielsweise lehnen die Server der Plattform LinkedIn sämtliche Zugriffe aus der Amazon-Cloud (wo sich unsere Server befinden) mit der Antwort „999 Request Denied“ ab. Viele Server begrenzen zudem die Anzahl an Anfragen, die von einer IP-Adresse aus innerhalb einer festgelegten Zeitspanne erfolgen dürfen, und blockieren oder verlangsamen weitere Anfragen nach Erreichen eines bestimmten Limits. Dies spiegelt sich häufig in den HTTP-Statuscodes 429 (Too Many Requests), 403 (Forbidden) oder 503 (Service Unavailable) wider.

10.3 Wie kann ich den Check auf ein Unterverzeichnis meiner Website begrenzen?

Angenommen, die Website Deines Unternehmens befindet sich unter https://www.beispiel.de/ und Du möchtest lediglich die Links in den Stellenangeboten unter https://www.beispiel.de/karriere prüfen. In diesem Fall gibst Du https://www.beispiel.de/karriere als Start-URL für den Check an und trägst folgende Regel unter Links crawlen, wenn … im Bereich Erweiterte Einstellungen Deines Projektes ein:

Host = "www.beispiel.de" AND (Path = "/karriere" OR Path STARTSWITH "/karriere/")

10.4 Wie kann ich den Check auf eine einzelne Seite beschränken?

Wenn Du folgende Regel unter Links crawlen, wenn … in den Projekteinstellungen einträgst, beschränkt sich der Check auf die Seite unter https://www.beispiel.de/pfad/zur/seite sowie alle auf dieser Seite gefundenen Links:

Url = "https://www.beispiel.de/pfad/zur/seite"

Möchtest Du hingegen lediglich die URL der Seite ohne weitere gefundene Links prüfen lassen, gib stattdessen folgende Regel unter Links ignorieren, wenn … ein:

Url != "https://www.beispiel.de/pfad/zur/seite"

10.5 Wie kann ich meine Website einschließlich aller Subdomains prüfen lassen?

Wenn sich die Hauptseite Deiner Website unter https://www.beispiel.de/ befindet, jedoch weitere Unterseiten wie beispielsweise https://shop.beispiel.de/ oder https://blog.beispiel.de/ existieren, gib folgende Regel unter Links crawlen, wenn … in den Projekteinstellungen ein:

Host = "beispiel.de" OR Host ENDSWITH ".beispiel.de"

10.6 Wie stark belastet ein Check meinen Server?

Dr. Link Check führt maximal zwei parallele Anfragen pro Zielserver aus. Moderne Webbrowser hingegen öffnen typischerweise sechs (Chrome, Firefox) oder sogar noch mehr (Internet Explorer) Verbindungen zu einem Host.

10.7 Was kann ich tun, wenn meine Frage hier nicht beantwortet wurde?

Du kannst uns jederzeit per E-Mail oder Kontaktformular erreichen. Wir helfen gern!

Noch Fragen?

Schick uns eine E-Mail oder nutze das Kontaktformular.

Folge uns